IR7.at
 
 
separator

Vorschau WRC EKO Acropolis Rally of Gods 2022: Hitze- & Staubschlacht in Griechenland!

Am kommenden Wochenende steht in der Rallye-Weltmeisterschaft ein besonderer Klassiker auf dem Programm: Die legendäre EKO Acropolis Rally of Gods geht als zehnter Saisonlauf über die Bühne. Mit Spannung wird die Hitze & Staubschlacht rund um Lamia erwartet.

Text & Fotos: Harald Illmer

Mit der EKO Acropolis Rally of Gods steht von 08.-11. September 2022 ein besonderer Klassiker auf dem Programm der Rallye-Weltmeisterschaft. Der legendäre griechische WM-Lauf feierte im Vorjahr das vielerwartete WM-Comeback nach 8 Jahren Pause als Ersatzkandidat für die Corona-bedingt abgesagte Rallye Chile. Das Comeback verlief bestens und so sicherte sich die Griechen auch für die kommenden Jahre ihren fixen Platz im WM-Kalender.

Sechzehn gewohnt anspruchsvolle und keinesfalls materialschonende Schotter-Sonderprüfungen über 303.30 km stehen von 08.-11. September 2022 rund um das Rallyezentrum in Lamia auf dem Programm. Darunter zahlreiche Klassiker aus der ruhmreichen Geschichte der Akropolis Rallye: „Tarzan“, „Loutraki", „Bauxites“,.. um nur einige klingende Namen zu nennen. Die Auftakt-Prüfung am Donnerstag Abend bildet wie bereits 2005 eine Superspecial im Olympia Stadion in Athen vor Zehntausenden von Fans.

Insgesamt 69 Teams haben ihre Nennung für den zehnten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft 2022 abgegeben, darunter zwölf Rally1 Boliden und nicht weniger als 39 Rally2 Fahrzeuge. In der WRC-2 treten ganze 35 Teams an, mit dabei: Armin Kremer / Timo Gottschalk im BRR Skoda Fabia Rally2 evo. Nach den Siegen in Kroatien und Belgien ist das deutsche Duo in Griechenland abermals auf der Jagd nach vollen Punkten in der WRC-2 Masters Wertung.

Nach dem Sieg bei der Ypres Rally in Belgien vor wenigen Wochen tritt Hyundai Motorsport in Griechenland neben Ott Tänak und Thierry Neuville wieder mit Dani Sordo im dritten Werks Hyundai i20 N Rally1 an.

M-Sport geht mit Gus Greensmith und Adrien Fourmaux an den Start. Der griechische Privatier Jourdan Serderidis setzt ebenfalls auf einen Ford Fiesta WRC von M-Sport. Toyota tritt wie gewohnt mit der Stammbesetzung Elfyn Evans, Kalle Rovanperä, Esapekka Lappi und Takamoto Katsuta an. Die Übermacht der Rally1-Boliden bildet M-Sport Ford: Mit Craig Breen, Sebastien Loeb, Gus Greensmith, Pierre-Louis Loubet und Jourdan Serderidis gehen gleich fünf Ford Puma Rally1 an den Start. Der geplante sechste im Bunde – Adrien Fourmaux – musste im Vorfeld der Akropolis Rallye zurückgezogen werden. Der Schaden am Boliden des Franzosen nach seinem schweren Unfall bei der Ypres Rally war zu groß und konnte angesichts des bevorstehenden Übersee-Events in Neuseeland logistisch nicht gelöst werden.

In der WRC-2 wird ein spannender Kampf zwischen Andreas Mikkelsen, Yohan Rossel, Teemu Suninen, Nikolay Gryazin und Emil Lindholm erwartet. Martin Prokop, Eyvind Brynildsen, Chris Ingram, Bruno Bulacia, Georg Linnamae, Gregoire Munster und Gaurav Gil greifen ebenso in den WRC-2 Kampf ein.

In der WRC-2 Masters Wertung kämpfen Armin Kremer, Mauro Miele, Jean-Michel Raoux, Frederic Rosati, Fabrizio Arengi Bentivoglio, Carlo Covi, Diogo Salvi, Miguel Diaz-Aboitiz und George Vassilakis um die Top-Platzierungen.

Mit 17 Nennungen ist die WRC-3 Wertung besonders hart umkämpft. Neben Kajetan Kajetanowicz, Chris Ingram, Emil Lindholm, Alberto Heller, Yohan Rossel, Alexandros Tsouloftas, Paulo Nobre, Daniel Chwist, Fabrizio Zaldivar, Miguel Diaz-Aboitiz und Fabrizio Benivoglio treten auch die griechischen Lokalmatadore Lambros Athanassoulas, Giorgos Kehagias, Roustemis Panagiotis, Vassileios Velanis, Ioannis Plagos und Panagiotis Hatzisopanis an.

Nach dem morgendlichen Shakedown startet die WRC EKO Acropolis Rally of Gods 2022 am Donnerstag Abend standesgemäß in Athen. Dort findet im Olympic Stadion, wie schon 2005, als Auftakt-Sonderprüfung eine kurze Superspecial auf Asphalt vor Zehntausenden von Zusehern statt. Westlich von Athen rund um Loutraki am Golf von Korinth stehen am Freitag drei Sonderprüfungen auf dem Programm, ehe sich der Tross am Nachmittag über die Sonderprüfungen Dafni, Livadia und Bauxites zurück auf den Weg nach Lamia macht. Insgesamt sind am Freitag knapp 110 km an Sonderprüfungen zu absolvieren. Am Samstag findet der längste Tag der Acropolis Rallye 2022 statt. Sechs Sonderprüfungen über 147,98km werden rund um Lamia gefahren, darunter die legendäre „Tarzan“-Prüfung. Zum Abschluss stehen am Sonntag noch drei Prüfungen auf dem Programm. Zwei Durchgänge in Eleftherochori und einmal Elatia-Rengini über insgesamt knapp 45 km. Die Powerstage Eleftherochori bildet das krönende Finale.

Ging die Akopolis Rallye in der Vergangenheit als WM-Lauf meist Anfang Juni über die Bühne bietet der September Slot grundsätzlich wohl sehr ähnliche Bedingungen. Temperaturen jenseits der 30 Grad sind auch im September noch keine Seltenheit, die Nächste sind im Gegensatz zum Juni schon deutlich länger und kühler. Im Vorjahr sorgten starke Regenfälle in der Woche vor der Veranstaltung für teils tiefen Schlamm auf den Sonderprüfungen. Dies sollte heuer nicht der Fall sein. Die Wettervorschau auf die kommenden Tage verspricht Hochsommer mit Temperaturen jenseits der 30 Grad und keinerlei Niederschläge. Eine Hitze-& Staubschlacht steht uns also bevor. Reifenschäden spielten in dieser Saison bereits eine bedeutende Rolle, es bleibt abzuwarten ob der keinesfalls materialschonende Charakter der griechischen Prüfungen hier ebenfalls zu Tragen kommt.

Zeitplan WRC EKO Acropolis Rally of Gods 2022:

Donnerstag, 08. September 2022:
08:01h - Shakedown Lygaria (3,62 km)
20:08h - SP 1 - EKO SSS Olympic Stadium (1,95 km)

Freitag, 09. September 2022:
07:53h - SP 2 - Loutraki 1 (17,95 km)
08:46h - SP 3 - Harvati (14,42 km)
11:29h - SP 4 - Loutraki 2 (17,95 km)
13:12h - SP 5 - Dafni (13.99 km)
15:15h - SP 6 - Livadia (21,03 km)
17:53h - SP 7 - Bauxites (22,97 km)

Samstag, 10. September 2022:
08:33h - SP 8 - Pyrgos 1 (33,20 km)
09:34h - SP 9 - Perivoli 1 (17,42 km)
11:08h - SP 10 - Tarzan 1 (23,37 km)
14:33h - SP 11 - Pyrgos 2 (33,20 km)
15:34h - SP 12 - Perivoli 2 (17,42 km)
17:08h - SP 13 - Tarzan 2 (23,37 km)

Sonntag, 11. September 2022:
09:08h - SP 14 - Eleftherochori 1 (16,90 km)
10:11h - SP 15 - Elatia - Rengini (11,26 km)
13:18h - SP 16 - Powerstage Eleftherochori 2 (16,90 km)

Zwischenstände:

WM-Stand Hersteller: 01. Toyota Gazoo Racing World Rally Team - 381 Punkte, 02. Hyundai Shell Mobis World Rally Team - 293, 03. M-Sport Ford World Rally Team - 188, 04. Toyota Gazoo Racing World Rally Team NG - 100

WM-Stand Fahrer (Top-10): 01. K. Rovanperä - 203 Punkte, 02. O. Tänak - 131, 03. E. Evans - 116, 04. T. Neuville - 106, 05. T. Katsuta - 92, 06. C. Breen - 64, 07. E. Lappi - 57, 08. S. Loeb - 35, 09. S. Ogier - 34
10. D. Sordo - 34, 11. G. Greensmith - 34, 12. A. Mikkelsen - 25, 13. O. Solberg - 21

Weitere Informationen zur WRC EKO Acropolis Rally of Gods 2022: https://www.acropolisrally.gr/

separator
Rückblick WRC EKO Acropolis Rally of Gods 2022 - IR7.at: Fotos: © Harald Illmer, IR7.at
Galerie
Galerie
Galerie
Galerie
Galerie
WRC EKO Acropolis Rally of Gods 2021
WRC EKO Acropolis Rally of Gods 2021
WRC EKO Acropolis Rally of Gods 2021
WRC EKO Acropolis Rally of Gods 2021
WRC EKO Acropolis Rally of Gods 2021
separator
50
50
sep
50
Rallytravels.com
50